Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/daniel.schuhmacher.fans

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Biographie

 

Daniel Schuhmacher hat es geschafft: In einem dramatischen Herzschlagfinale setzte sich der 22-jährige gegen seine Konkurrentin Sarah Kreuz durch und wurde Sieger der sechsten „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel. Dabei verbuchte der sympathische Sänger, der im Unterschied zu den meisten DSDS-Teilnehmern nie in einer Band gespielt oder Gesangsunterricht absolviert hatte, mit 50,47 % der abgegeben Televoting-Stimmen das knappste Finalergebnis der bisherigen DSDS-Geschichte. Bereits am Freitag, den 15. Mai erscheint nun mit der Ballade Anything But Love“ sein Siegersong als Debütsingle, der in der Finalsendung seine offizielle Premiere gefeiert hatte.


Doch die erste Single ist lediglich das erste Etappenziel des jungen, ehrgeizigen Mannes, dessen größter Wunsch es schon immer war, irgendwann einmal professionell Musik zu machen. Das aus seiner Sicht beste Sprungbrett hierfür: die RTL-Erfolgsshow „Deutschland sucht den Superstar“. Mit US-Superstar Kelly Clarkson wählte sich der aus Pfullendorf am Bodensee stammende Daniel passenderweise eine Sängerin zum Vorbild, die auf internationalem Niveau vorgemacht hat, wie man es anstellt, sich dauerhaft im Musikbusiness zu behaupten: Seit ihrem Sieg im „Deutschland sucht den Superstar“-US-Pendant "American Idol" 2002 legte die Sängerin eine traumhafte Weltkarriere hin, bei der bis dato über zwanzig Millionen verkaufte Tonträger und zwei Grammy-Awards zu Buche stehen. Dass es bis dahin noch ein weiter Weg ist, ist dem Blondschopf allerdings bewusst: "Ich stehe erst ganz am Anfang, aber jetzt geht es los und ich kann endlich zeigen, was als Künstler in mir steckt." Und dass dies eine ganze Menge ist, stellte der Sänger in den vergangenen Wochen unter Beweis: U.a. hatte Daniel Schuhmacher in den DSDS-Shows mit Interpretationen des James-Morrisson-Hits „Broken Strings“, „Stand By Me” von Ben E. King, „Get Here“ von Oleta Adams und „Rehab” von Amy Winehouse geglänzt. 

14.6.09 15:36
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung